Im Café #Friedenswege können Sie mit Fachkräften diskutieren, Ideen weitergeben und für den gerechten Frieden Position beziehen. Tägliche Friedensgebete, Vorträge für angemeldete Gruppen, eine Geocaching-Tour durch Lutherstadt Wittenberg und visualisierte Abstimmungen sind weitere Angebote. Für Kinder bieten wir Beschäftigungsmöglichkeiten rund um das Thema Frieden.

Austausch im Cafe

Austausch mit Fachkräften

Nutzen Sie die Möglichkeit zu Austausch und Diskussion mit Expertinnen und Experten!

Im #Friedenswege-Team wirken Freiwillige mit, die unter anderem im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung, in der kirchlichen Friedensbildung oder als Militärgeistliche tätig sind. Sie berichten gerne von ihrer Arbeit, beantworten Fragen und sind sehr an einem Austausch interessiert. Wöchentlich gestalten wir eine Übersicht mit aktuellen Kriegs- und Friedensnachrichten aus aller Welt. Diese Übersicht und auch Info-Stellwände im Café dienen als zusätzliche Gesprächsimpulse. Die Anregungen und Ideen aus den Gesprächen im Café dokumentieren wir in unserem Blog, um sie auch für andere zugänglich zu machen und für die weitere Friedensarbeit in der evangelischen Kirche zu nutzen.

Friedensstatement von Renke Brahms

Selfie-Wall

Veröffentlichen Sie Ihr persönliches Statement für den gerechten Frieden!

Im Café #Friedenswege möchten wir gemeinsam ein Zeichen setzen für den gerechten Frieden. Deshalb laden wir Sie ein, Ihr persönliches Friedensstatement zu formulieren und sich damit fotografieren zu lassen bzw. selbst zu fotografieren. Unser Ziel ist, eine möglichst große Sammlung an Friedensstatements mit unterschiedlichen Ideen, Forderungen oder Hinweisen für den gerechten Frieden zu bekommen. Alle Bilder werden in unserem Instagram-Account sowie auf unserer Website veröffentlicht. Wir freuen uns, wenn Sie ihr Bild auch selbst in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #Friedenswege teilen.

Abstimmungssäulen im Cafe

Visualisierte Umfragen

Beziehen Sie Position zu aktuellen friedenspolitischen und friedensethischen Fragen!

Wöchentlich wechselnd konfrontieren wir Sie im Café #Friedenswege mit einer Frage zu einem aktuellen politischen Thema der Außen- und Sicherheitspolitik. Wir möchten Sie auf diese Weise zum Nachdenken bringen, wie gerechter Frieden erreicht werden kann und wir möchten erheben, welche Meinungen und Positionen es bei den Besucherinnen und Besuchern der Weltausstellung zu friedenspolitischen Fragen gibt. Abgestimmt wird mit Softbällen in Plexiglas-Röhren. Auf diese Weise stimmen Sie nicht nur selbst ab, sondern sehen auch, wie andere abgestimmt haben. Am Ende jeder Woche dokumentieren wir das jeweilige Abstimmungsergebnis auf unserer Website.

Gruppensymbol

Angebot für Gruppen

Besuchen Sie uns als Gruppe und melden Sie sich an für einen festen Programmpunkt bei uns!

Für größere Gruppen (ab 8 Personen) bieten wir die Möglichkeit, sich für einen Vortrag oder eine Diskussion bei uns anzumelden. Auf diese Weise erhalten Sie in rund einer Stunde einen Überblick über ein von Ihnen gewünschtes Thema oder wir moderieren und leiten eine Diskussionsrunde mit Ihnen. Die genaue Ausgestaltung kann frei festgelegt werden. Genutzt werden für die Vorträge und Diskussionen die didaktischen Materialien des Cafés sowie weitere Materialien der jeweiligen Freiwilligen.

Gebet im sakralen Flechtraum

Friedensgebet

Lassen Sie uns gemeinsam für den Frieden beten!

Täglich um 12 Uhr (mit Ausnahme Dienstags) laden wir Sie ins Café #Friedenswege ein, um gemeinsam für den Frieden zu beten. Die Friedensgebete sind offen für alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Friedensgebete werden angeleitet von Freiwilligen aus dem Team. Der Treffpunkt für die Friedensgebete ist immer im Café. Je nach Größe der Gruppe und den Wünschen der Beteiligten können wir zum Beten auch den sakralen Raum des Flecht-Kunstwerks direkt daneben nutzen oder gemeinsam zur nahe gelegenen ‚Klagemauer‘ gehen.

 

Kind im Café

Beschäftigung für Kinder

Auch für die Jüngsten ist bei uns gesorgt!

Im Café #Friedenswege gibt es eine Auswahl an Kinderbüchern, Spielen und Ausmalbildern zum Thema Frieden. Diese können frei genutzt werden. Darüber hinaus können Kinder lernen, Origami-Friedenskraniche zu falten und sich die Geschichte dazu erzählen lassen. Eine feste Kinderbetreuung erfolgt nicht. Nach Möglichkeit nehmen sich aber unsere Freiwilligen Zeit, um mit Ihren Kindern zu basteln, zu malen und ihnen vorzulesen.

geocaching

Geo-Caching

Erkunden Sie Krieg- und Friedensstationen in Lutherstadt Wittenberg im Rahmen einer virtuellen Schnitzeljagd!

Im Café #Friedenswege können Sie sich das technische Equipment für eine Geo-Caching Tour durch Wittenberg ausleihen. Es handelt sich dabei um eine Art Schnitzeljagd mit digitaler Unterstützung. Die Bedienung erklären wir Ihnen bei Ausgabe der Geräte. Als Pfand muss der Personalausweis oder ein anderes Dokument hinterlegt werden. Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Geocaching-Geräten zur Verfügung.